BEAUTY CHECK in 3 Schritten

1. Know-How - kennen Sie Ihre Haut?


Unsere Hautzellen werden täglich durch innere und äussere Einflüssen belastet. Dazu gehören Stress, falsche Ernährung, genetische Veranlagung, Medikamente, Umweltbelastungen, hormonelle Veränderungen und ungeeignete Pflegeprodukte. 

Herkömmliche Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind, haben eine begrenzte Wirkung. Mitunter verstecken sich gar unnatürliche Inhaltstoffe wie etwa Paraffin darin, die von der Haut nicht aufgenommen werden und Irritationen, Unreinheiten oder Allergien verursachen.

Meistens spielen verschiedene Faktoren zusammen, die während einer Konsultation besprochen und möglichst genau analysiert werden.

2. Die Hautanalyse - Ihr persönlicher Heimpflegeplan

Bei der Hautanalyse von Dermalogica – dem «Face-Mapping» – wird das Gesicht in 14 Zonen unterteilt. Die verschiedenen Hautzustände wie z.B. Akne, Falten, Pigmentflecken, Dehydration oder Hypersensibilität werden in die entsprechenden Zonen eingetragen und mögliche Verbesserungsvorschläge mit den passenden Produkten besprochen. Bei schwierigen Hautproblemen werden auch Dermatologen, Naturheilpraktiker und Ernährungsberater miteinbezogen.

3. Die Behandlungen - optimale Ziele erreichen
 

Die spezifischen Probleme werden durch regelmässige Behandlungen im Institut und die tägliche Anwendung der Heimpflege optimal behandelt. Das Ziel: gesunde und schöne Haut!